Datenschutz

Startseite Hummel » Datenschutz

Datenschutzerklärung

Allgemeine Erklärung

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln – soweit überhaupt erhoben – Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung unserer Website ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.


Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.


So überprüfen Sie die Einstellungen zur Datensicherheit im Firefox und können Cookies blockieren

Sie können die Speicherung von Cookies auf Ihrem Browser blockieren. Dies wird auf jedem Browser individuell eingestellt. Im Folgenden das Beispiel Mozilla Firefox. Diese Beschreibung ist hier im Internet abrufbar:

https://support.mozilla.org/de/kb/Cookies-blockieren#w_cookies-aller-websites-blockieren

So blockieren Sie Cookies im Internet Explorer 7 und 8

Der erste Schritt: Cookies-Einstellungen aufrufen

Im Internet Explorer werden Cookie-Einstellungen in den „Internetoptionen“ vorgenommen

So gehen Sie vor:

  1. In der oberen Menüleiste den Eintrag „Extras“ anklicken.
  2. Im folgenden Menü „Internetoptionen“ auswählen.

Die folgenden Anweisungen gehen davon aus, dass Sie die Reiterkarte „Allgemein“ gewählt haben.


Cookies löschen

Zuerst sollten Sie wissen wie Sie bereits gespeicherte Cookies wieder loswerden können.

So gehen Sie vor:

  1. Klicken Sie unter dem Abschnitt „Browserverlauf“ auf „Löschen“.
  2. Aktivieren Sie die Option „Cookies“, indem Sie sie anwählen.
  3. Klicken Sie nun auf „Löschen“

Ob Sie die anderen temporären Daten

  • „Bevorzugte Websitedaten beibehalten“
  • „Temporäre Internetdateien“
  • und „Verlauf“

ebenfalls löschen wollen, ist letztendlich Ihre Entscheidung. Formulardaten und Kennwörter zu löschen, macht durchaus Sinn, wenn auch andere Personen den Computer unter demselben Nutzerkonto verwenden (beispielsweise Familienmitglieder). Diese könnten ansonsten beispielsweise Ihre Kreditkartendaten zum bezahlen verwenden oder sich bei Passwort-geschützten Websites mit Ihrer Identität anmelden. Wenn Sie hier ganz sicher gehen wollen, dann markieren Sie diese Punkte ebenfalls. Denken Sie aber daran, dass Sie dann alle Passwörter, Benutzernamen und Adressdaten immer wieder erneut eingeben müssen, nachdem diese gelöscht wurden.


Alle Cookies automatisch beim Beenden des Internet-Explorers löschen

Damit Sie sich in Zukunft nicht mehr darum kümmern müssen, Cookies und andere temporäre Dateien regelmäßig zu löschen, können Sie den Vorgang automatisieren.

So gehen Sie vor:

  1. Markieren Sie den Eintrag „Browserverlauf beim Beenden löschen“ unter dem Abschnitt „Browserverlauf“.

Nun werden in Zukunft sämtliche Cookies und andere temporäre Dateien beim Beenden des Browsers automatisch gelöscht und Sie müssen sich nicht mehr darum kümmern.


Cookies blockieren oder zulassen

Im Internet Explorer werden Cookie-Einstellungen unter dem Reiter mit der Bezeichnung „Datenschutz“ vorgenommen.


Cookies von Drittanbietern blockieren

Drittanbieter sind oft Werbedienstleister, die mit Hilfe von Cookies Ihre Aktionen im Web verfolgen wollen. Eine einfache Möglichkeit, diese Verfolgung zu verhindern besteht darin, diese Cookies zu blockieren.

So gehen Sie vor:

  1. Klicken Sie unter „Internetoptionen“ auf den Datenschutz-Reiter.
  2. Bei den Einstellungen im oberen Teil des Datenschutz-Reiters klicken Sie auf „Erweitert“.
  3. Hier wählen Sie „Automatische Cookiebehandlung aufheben“ an.
  4. Markieren Sie nun und „Cookies von Drittanbietern“, den Eintrag „Blockieren“ aus.
  5. Klicken Sie abschließend „OK“, um wieder zum Datenschutz-Reiter zurückzukehren.

In Ausnahmefällen kann es sein, dass eine Website ohne Cookies von bestimmten Drittanbietern nicht richtig benutzbar ist. In solchen Fällen können Sie Ausnahmen definieren. Wie das geht, wird im Abschnitt "Cookies von ausgewählten Websites zulassen/blockieren" erklärt.


Alle Cookies außer Sitzungscookies blockieren

Wenn Sie wollen, können Sie den Internet Explorer auch so einrichten, dass er bis auf Sitzungscookies überhaupt keine Cookies mehr speichert.

So gehen Sie vor:

  1. Klicken Sie unter „Internetoptionen“ auf den Datenschutz-Reiter.
  2. Bei den Einstellungen im oberen Teil des Datenschutz-Reiters klicken Sie auf „Erweitert“.
  3. Hier wählen Sie „Automatische Cookiebehandlung aufheben“ an.
  4. Markieren Sie nun bei beiden Punkten, also „Cookies von Erstanbietern“ und „Cookies von Drittanbietern“, den Eintrag „Blockieren“ aus.

Damit werden nun alle Cookies generell abgewiesen. Da so das Anmelden bei Passwort-geschützten Websites und andere wichtige Funktionen nicht mehr nutzbar wären,

  1. aktivieren Sie den Punkt „Sitzungscookies immer zulassen“, um diese wieder zu ermöglichen.
  2. Klicken Sie abschließend „OK“, um wieder zum Datenschutz-Reiter zurückzukehren.

Jetzt können nur noch kurzlebige Cookies gesetzt werden und alle langfristig gespeicherten Cookies werden abgelehnt. Für Websites, die wegen dieser Einstellung nicht mehr richtig funktionieren, können Sie für diese Ausnahmen definieren. Wie das geht, wird im Abschnitt "Cookies von ausgewählten Websites zulassen/blockieren" erklärt.


Cookies von ausgewählten Websites zulassen / blockieren

Besser als alle Cookies zuzulassen ist es, Cookies nur für ausgewählte Websites zu erlauben. Allerdings ist dies auch mit etwas Aufwand verbunden. Aber so können Sie genau kontrollieren, welche Cookies verwendet werden.

Blockieren zunächst alle Cookies wie unter dem Abschnitt „Alle Cookies außer Sitzungscookies blockieren“ erklärt und lassen dann ausgewählte Websites wieder zu.

So gehen Sie vor:

  1. Klicken Sie die Schaltfläche „Sites“ an. Hier können Sie nun Websites angeben, die Sie explizit blockieren oder zulassen wollen.
  2. Geben Sie dazu die Adresse der betreffenden Website an.
  3. Klicken Sie auf „Zulassen“.
  4. Auf „OK“ klicken.

Wenn Sie später Einträge aus der Liste entfernen wollen, können Sie dies über die entsprechenden Schaltflächen im unteren Teil des Fensters tun. Den Websites auf dieser Liste ist es generell erlaubt, Cookies zu setzen, seien Sie deshalb sparsam mit der Aufnahme beliebiger Websites.


Einstellungen für Cookies abschließen

Bei allen Änderungen in den Cookies-Einstellungen müssen Sie am Ende die Änderungen bestätigen. Schließen Sie dazu das Einstellungsfenster, indem Sie unten auf die Schaltfläche „OK“ klicken.

Server-Log-Files

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log -Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Besuchte Website
  • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle / Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse (ggfls.: in anonymisierter Form)

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Die durch den Besuch dieser Seiten gespeicherten Log Files werden nach 1 Jahr gelöscht.

Sie können der Speicherung von Server-Log-Files wiedersprechen » richten Sie Ihren Wunsch an den Administrator dieser Seiten info@lobitz.de


Auftragsdatenverarbeitung mit Google

Es wurde ein Vertrag über die Auftragsdatenverarbeitung zwischen Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA und der Schreinerei Traugott Hummel e.K. abgeschlossen. Dieser Vertrag liegt unterzeichnet, ausgedruckt vor.


SSL-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.


Recht auf Auskunft, Löschung, Sperrung, Auskunftsberichtigungen

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.


Hinweise zu verwendeten Google-Schriftenfonts

Die auf diesen Seiten verwendeten Google-Schriftenfonts wurden auf dem Server abgelegt, auf dem auch diese  Seiten gehostet werden. Somit wird kein Kontakt zu Google aufgebaut und es findet diesbezüglich kein Datenaustausch mit Google statt.


Hinweise zu Google-Maps

Der Zugang zu Google-Maps wird erst nach dem Hinweis ermöglicht, dass mit der Verknüpfung ein Datenaustausch mit Google stattfindet.


(Quelle: www.e-recht24.de)
Es wurden Passagen ergänzt und angepasst